Wie du ein unwiderstehliches Angebot formulieren wirst – In nur 7 Schritten!

Ein unwiderstehliches Angebot formulieren zu können ist gar nicht so leicht. Du wirst allerdings schnell herausfinden, ob du ein unwiderstehliches Angebot formulieren konntest oder nicht. Denn, wollte dein letzter Kunde dein Angebot SOFORT annehmen oder gab es Einwände?

Lass uns heute drüber sprechen, welche Angebot es als Online-Business gibt und welche Elemente du unbedingt in deine Formulierung einbauen solltest. Übrigens folgt die Erstellung deines Angebots direkt auf deine Positionierungsanalyse. Wenn du das noch nicht gemacht hast, schnapp dir den entsprechenden Artikel hier auf diesem Blog zuerst.

Angebot formulieren Schaubild

Dein Fahrplan für ein unwiderstehliches Angebot

  1. Welche Leistungen bietest du überhaupt an?
  2. Welche Merkmale, Benefits und Folgebenefits erreicht dein Kunde damit?
  3. Wie wird der Erfolg des Kunden konkret gemessen?
  4. Welche Limitierungen besitzen deine Leistungen?
  5. Was kannst du dem Kunden garantieren?
  6. Wie hoch ist dein angesetzter Preis?
  7. Wie lautet nun dein exaktes Angebot?

Noch einmal kurz der Hinweis an dich, dass du OHNE Positionierung kaum ein wirksames Angebot auf die Beine stellen wirst! Die Leute müssen vorab schon wissen, inwiefern du ihnen als Zielgruppe helfen KÖNNTEST. Das Angebot ist dann dein Schlüssel zum Geldbeutel des Kunden. 😉

Ein konkretes Beispiel (Positionierung):

Ich helfe dir dabei ein profitables Onlinebusiness durch Hochpreisangebote auf die Beine zu stellen, so dass du schnell sehr gut davon leben kannst. Ohne das ganze verwirrende Technik-Bla-Bla und Rätselraten, was nun wirklich funktioniert und was nicht.

ralfwenda.com

Damit beziehst du eine Position. Allerdings wird hier noch kein konkretes ANGEBOT kommuniziert bzw. formuliert. Du kannst ja durchaus auch mehrere Angebote haben, je nachdem, wie weit du schon bist.

Aus meiner Positionierung heraus kann ich allen in meiner ZIELGRUPPE behilflich sein. Typische Menschen aus meiner Zielgruppe sind Affiliates, Networker, Consultants oder Agenturdienstleister. Über Erstgespräche filtere ich die passenden Leute für meine Leistungen heraus. Denn im eCommerce helfe ich z.B. NICHT!

So kommen wir zu einem konkreten Beispiel für ein ANGEBOT:

Der Salesfunnel Kurs für Health & Wellness Networker – Endlich Kunden und Geschäftspartner wie am Fließband gewinnen OHNE Oma und Opa auf deine Produkte oder das Business anzuquatschen, so dass du wirklich planbar jeden Monat höhere Umsätze erzielst. Erreiche endlich deine Träume, Ziele und Wünsche, die du zu Beginn deiner Tätigkeit im Networkmarketing hattest. Mindestens 1 neuer Partner und Kunde pro Monat, nachdem du alles im Kurs umgesetzt hast, oder du bekommst deine kleine Investition zurück. Garantie gültig für satte 3 Monate nach dem Kauf. Deine Investition beträgt heute nur 49 Euro inkl. MwSt.”

Na, wärst du nun als Networkmarketer in einem Health & Wellness Business dabei?

Lass uns mal weitermachen und schauen, was es für weitere tolle Leistungen und schlussendlich Angebote geben könnte in deinem Onlinebusiness.

Die “typischen” Leistungen in einem Onlinebusiness

Ich habe extra das Wort “typisch” in Strichelchen gesetzt, weil ich lediglich von Leistungen aus meiner Zielgruppe spreche.

Angebot formulieren - Leistungen
Foto von Firmbee.com auf Unsplash – Was sind DEINE LEISTUNGEN?

Wenn du also im Bereich Business 2 Business (B2B) unterwegs bist, dann kombinierst du sehr wahrscheinlich eine Leistung aus dem Onlinemarketing (SEO, SEA, Affiliatemarketing, E-Mailmarketing, Videomarketing, Social-Media oder Onlinewerbung) mit einem Ziel für deine Zielgruppe.

Auch hier gibts im B2B typische Zielsetzungen, wie etwa:

  1. Mehr neue Kunden gewinnen
  2. Bessere Kunden gewinnen
  3. Mitarbeiter gewinnen
  4. Das Geschäft digitalisieren bzw. automatisieren
  5. Weitere lukrative Investitionsmöglichkeiten z.B. in noch mehr Reichweite und Branding

Im Business 2 Consumer (B2C) Markt sieht das Ganze schon anders aus. Hier ist vor allem wichtig, dass du möglichst eine Zielgruppe ansprichst, die auch das nötige Kleingeld für dein Hochpreisangebot hat.

Oft sagen mir Networkmarketer und Affiliates, dass sie ja nur die Produkte von anderen bewerben und daher eben kein Hochpreisangebot haben… Genau dort ist der Hase im Pfeffer begraben. Auch in diesen Bereichen geht es darum SICH SELBST ZU BRANDEN und zusätzlich EIGENE ANGEBOTE zu haben!

Konkretes Beispiel für Affiliates:

Du empfiehlst den Funnelbuilder FunnelCockpit weiter. So weit so gut. Dafür bekommst du 25% Provision pro Monat. Sollten nun alle deine Empfehlungen nur das kleinste Paket wählen, sind das jeweils ca. 6 Euro Einnahmen für dich. Du brauchst also unglaubliche 1.000 Kunden für ein ganz ansehnliches Einkommen.

Jetzt brandest du dich aber als “Salesfunnel-Experte für Trainer, Coaches und Berater, damit diese sich um ihre Kernkompetenz kümmern können und sich nicht mit lästigem Tech-Dreck abgeben müssen. So dass sie sogar noch schneller und automatisiert Hochpreiskunden gewinnen etc.pp..

Selbstverständlich muss das auch deine Expertise sein! Wenn du erst noch eine gewisse Expertise aufbauen musst, dann lass uns einfach mal sprechen. Dazu habe ich schließlich meine 1zu1 Trainings.

Wenn du nun 10 Trainer, Coaches oder Berater als Kunden hast und berechnest ihnen NUR 500 Euro pro Monat, damit du alles rund ihre Salesfunnel für sie machst, PLUS die läppischen Affiliate Provsionen, dann kannst du sehr viel schneller von deinem Onlinebusiness gut leben.

Was sind nun die wichtigsten Elemente um dein Angebot formulieren zu können?

In der obigen Grafik siehst du ja bereits die 7 notwendigen Schritte, um zu deinem Angebotssatz zu kommen.

Wenn du also deine POSITIONIERUNG und LEISTUNGEN kennst, dann kannst du auch konkret benennen, was für MERKMALE dein Produkt aufweist und was es deinem Kunden wirklich an VORTEILE bringt.

Mach dir Gedanken, welche maximal 5 Leistungen du in ein Angebotspaket zusammen kommunizierst. Ich zeig dir mal mein Brainstorming zu den Lektionen aus meinem Salesfunnel Kurs für Health & Wellness Networker:

Lektionen im Salefunnelkurs
Lektionen aus meinem Salesfunnel Kurs für Health & Wellness Networker

Bei mir sind z.B. dies die 5 elementaren Leistungen:

  1. Wie die eigene Domain fürs eigene Branding angemeldet wird
  2. Wie mit dem Funnelbuilder FunnelCockpit sowohl Kunden als auch Partner gewonnen werden
  3. Wie ein passendes Freebie zu deutlich mehr Leads führt
  4. Wie ein automatisierter FollowUp-Prozess die tägliche Arbeit sehr angenehm macht
  5. Wie Besucherströme durch Werbeanzeigen auf die Salesfunnel kommen und konvertiert werden

In dem Kurs selbst verrate ich noch einige Details mehr, doch sind dies erstmal die 5 elementare Dinge.

Leistungen allein reichen nicht aus

Was hat dein Kunde nun konkret für Vorteile? Welche Effekte werden auch in 2ter Instanz damit gelöst? Was gibt es für tolle Kettenreaktionen?

Z.B. führt dein eigenes Brand mit eigener Domain (Feature) zu deinem EIGENEN Business. Du wirst unabhängig von der Network-Company (Benefit). Dadurch läufst du nicht mehr Gefahr, dass du irgendwann von vorne beginnen müsstest, wenn deine Company mal Pleite geht oder dich rauswirft (Folgebenefit). Das ermöglicht dir sogar gleich mehrere Produkte von unterschiedlichen Companies zu bewerben und darüber hinaus auch deine eigenen Hochpreisangebote (Kettenreaktionen).

Nun mache das Ganze noch direkt messbar für deine Kunden!

In meinem Recruiting Business erhalten meine Kunden mindestens in 30 Tagen die ersten qualifizierten Bewerber.

In dem Salesfunnel Kurs gewinnen die Teilnehmer mindestens 1 neuen Partner und Kunden pro Monat, sofern sie alles umgesetzt haben.

Das sind lediglich die 2 WICHTIGSTEN messbaren Effekte. Schreibe noch weitere messbare Effekte auf, die deine Leistungen erbringen.

Kombiniere nun Limitierungen und Garantien miteinander

In meinem Salesfunnelkurs bekommen die Teilnehmer ihre 49 Euro 3 Monate lang zurück, sofern sie ALLES umgesetzt haben und tatsächlich keinen Partner und keinen Kunden gewonnen haben.

In meinem Recruiting Business zahlen meine Kunden in den ersten 30 Tagen erstmal nur das Werbebudget und die eingesetzte Software. Das Risiko vom Setup übernehme ich, bis die ersten qualifizierten Bewerbungen reingekommen sind.

Dabei sind die Preise im Performance Recruiting natürlich wesentlich höher. Wir sprechen hier von 4 bi 5 tausend Euro Setup. Dagegen ist der Salesfunnel Kurs mit 49 Euro praktisch nix.

Was kannst du anbieten?

Zeitliche Einschränkungen? Limitierte Plätze? Nur für bestimmte Leute?

Und was für Garantien möchtest du geben?

Geld-Zurück nach xy Tagen ohne Ergebnis? Nur bei vollständiger Zufriedenheit voll zahlen? 14 Tage ohne Risiko testen?

Feinschliff um dein unwiderstehliches Angebot formulieren zu können

Am Ende gibst du deinem Angebot einen Preis. Dieser ist abhängig vom emotionalen Empfinden der Lösung für deine Zielgruppe. Je wichtiger es deiner Zielgruppe ist, die versprochenen Benefits zu erzielen, desto höher der Preis.

Gib dem Kind noch einen passenden Namen, bezogen zum Wording, das deine Zielgruppe auch kennt.

Kombiniere den Titel mit einer Subline, die möglichst in “Story-Form” die Benefits kommuniziert. Fertig!

Wie lautet nun DEIN UNWIDERSTEHLICHES ANGEBOT? Schreibs mir in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Inhalt