Beste WordPress Plugins – Welche 7 brauchst du wirklich?

Ralf Wenda

Wenn du heutzutage „beste WordPress Plugins“ in die Suchmaschine eingibst, dann hast du wahrscheinlich bereits eine Domain mit dem Content Management System (CMS) WordPress laufen, richtig?

Nun gibt es allerdings sehr viele Gründe warum du auf der Suche nach WordPress Plugins bist. Denn du könntest evtl. einen eCommerce Store hochziehen wollen oder ein Forum? Vielleicht aber auch eine klassische Unternehmenspräsenz für ein lokales Unternehmen?! Oder einfach „nur“ ein kleines Affliate Projekt, das ein paar Euronen Provision am Ende eines Monats bringen soll…

Genauso vielfältig, wie die Gründe sind, warum du WordPress als CMS einsetzen möchtest, gibt es mindestens ebenso viele „beste WordPress Plugins“, die für dich geeignet sein könnten. Momentan über 60.000 offizielle Plugins!

Beste WordPress Plugins auf der offiziellen Plugin Website
Offizielle WordPress Plugins zum Herunterladen

Dieser Beitrag soll den Anspruch haben, peu a peu erweitert zu werden. Es werden immer mehr Plugins in Zukunft aufgelistet. Starten möchte ich zunächst mal mit meiner eigenen Plugin-Auswahl.

Ich setze als Trainer für Onlinemarketing mit meinem Projekt auf Suchmaschinenoptimierung (SEO), E-Mail-Marketing und einen Mitgliederbereich.

Doch welche WordPress Plugins setze ich genau für diese Zwecke ein? Lass uns einfach mal starten…

Meine eigene Auswahl von WordPress Plugins als Trainer für Onlinemarketing

Ich gebe zu, mein Beitragstitel ist evtl. etwas „irreführend“ 😉 Denn sehr wahrscheinlich wirst du mehr als 7 Plugins in Zukunft einsetzen. Doch es ist eine prima Richtlinie für dich selbst, dass du es auf keinen Fall mit WordPress Plugins übertreibst.

Mit jedem weiteren Plugin bremst du dein System i.d.R. etwas weiter aus. Es sei denn, wir reden gleich noch von extra Plugins für die eigene Systemgeschwindigkeit.

Doch fangen wir mal an die Sache etwas aufzudröseln. In welchen Bereichen benötigen wir überhaupt WordPress Plugins als z.B. Coach, Trainer oder Berater?

  • Theme (Design, Funnel, Elemente etc.)
  • SEO (Ladegeschwindigkeit, Keywordanalyse, Offpage-Optimierung etc.)
  • Systemverwaltung (Updates, Backups, Dateiverwaltung etc.)
  • Mitgliederbereich (für Kurse, Coachings, geschützte Downloads etc.)
  • Webanalyse / Webtracking (Besucherzahlen, Conversionaktionen, Pixelverwaltung etc.)
  • Bezahlsystem (systemintern, über Partnernetzwerke, andere Drittanbieter etc.)
  • Sonstige (Linkkürzersysteme, E-Mail Marketing, Splittests etc.)

Du siehst, ich kann das Thema „beste WordPress Plugins“, grundsätzlich mal auf 7 Bereiche beschränken 🙂

Ralf Wenda - Beste WordPress Plugins - Beitrag
Ausschnitt meiner eigenen Pluginübersicht in WordPress

Welches Theme möchtest du einsetzen?

Es gibt viele bekannte Themes für WordPress, die teilweise stark verbreitet sind. Ich nennen dir in diesem Abschnitt mal meine 3 persönlichen Favoriten, die ich selbst in der Vergangenheit getestet habe. Darunter natürlich auch mein Aktuelles. Allerdings ohne jegliche Platzierung. Denn alle 3 sind top.

OptimizePress beinhaltet zudem ein Mitgliedersystem, Zahlungssystem und mehr.
OptimizePress beinhaltet zudem ein Mitgliedersystem, Zahlungssystem und mehr.*

Beste WordPress Plugins im Bereich SEO

Ich gebe zu, ich liebe SEO!

Daher habe ich in diesem Bereich auch vor allem kostenpflichtige Plugins laufen. Doch es gibt nahezu alle auch in einer kostenfreien Version. Sie haben dann nur nicht alle Funktionen.

Meine absoluten Lieblingsplugins stammen von WP-Media. Daher nenne ich sie auch mal als erstes in der folgenden Übersicht:

  • WP-Rocket (ein allumfassenden SEO WordPress Plugin für Caching, Komprimierung & Co.)
  • Imagify (Schnellste Bilderkomprimierung und Umwandler für .webp Formate inkl. Fallbacks)
  • RankMath (Ein SEO-Plugin, das dir u.a. auch beim Schreiben anzeigt, was du tun musst)
Beste WordPress SEO-Plugins
WP-Rocket ist meine persönliche Nr.1 im Bereich beste WordPress SEO-Plugins

Diese WordPress Plugins setze ich für die Systemverwaltung ein

Was machst du eigentlich, wenn irgendjemand von außen deine WordPress Installation attackiert? Kannst du dich dagegen wehren? Oder kannst du dein System mit wenigen Klicks einfach wiederherstellen?

Ich zumindest setze auf die folgenden besten WordPress Plugins m.E.:

Mit UpdraftPlus hast du deine Backups locker im Griff.
Mit UpdraftPlus hast du deine Backups locker im Griff.

Brauchst du auch ein Mitgliedersystem?

Als Coach, Trainer oder Berater wirst du bestimmt das ein oder andere Mal auf die Idee gekommen sein einen geschützten Mitgliederbereich für deine Teilnehmer aufzubauen, richtig?

Zudem kannst du mit einem Membersystem auch prima Videokurse verkaufen oder sogar Abschlussprüfungen anbieten.

Auch hier gebe ich dir mal 3 zur Auswahl:

  • OptimizeMentor* (ist in OptimizePress enthalten und setze ich u.a. ein)
  • FunnelCockpit (ist eigentlich ein Funnelsystem, hat aber auch eine gute Mitgliederverwaltung)
  • DigiMember* (habe ich als allererstes vor Jahren eingesetzt und es ist stetig besser geworden)
DigiMember ist eines der solidesten und umfangreichsten Mitgliedersysteme für WordPress.
DigiMember ist eines der solidesten und umfangreichsten Mitgliedersysteme für WordPress*

Beste WordPress Plugins für Webanalyse und Webtracking

Du möchtest doch mit Sicherheit auch mal sehen, wie viele Menschen eigentlich so auf deinem WordPress Projekt herumlaufen oder? Wie viele Menschen deine Landingpages auch wirklich bis zum Ende lesen? Wann die Besucher wieder von deiner Website abspringen? Welcher Traffic sogenannter „branded Traffic“ ist und und und…

Dazu gibt es natürlich vor allem externe Tools, wie z.B. Google Analytics 4 oder Google Optimize. Doch wir beschäftigen uns ja hier mit den besten WordPress Plugins. Denn es gibt auch Plugins mit denen du die Drittanbieter Tools quasi integrierst.

Meine WordPress Plugins für Analyse und Tracking sind folgende:

Google Site Kit verknüpft bekannte Google Tracking und Analysetools
Google Site Kit verknüpft bekannte Google Tracking und Analysetools

Über welches Bezahlsystem ziehst du deine Euronen ein?

Ich setze in meinen unterschiedlichen Business-Modellen auch auf unterschiedliche Bezahlsysteme. Doch wenn wir schon von „beste WordPress Plugins“ sprechen, dann brauchen auch Drittanbieter Tools eine geeignete Schnittstelle.

Daher meine eingesetzten Bezahlmodelle im Überblick:

  • DigiStore24* (ich setze u.a. die API-Schnittstelle in meinem Membersystem ein)
  • OptimizeCheckouts* (du ahnst es, es ist ein Teil von OptimizePress ;))
  • Stripe (kann auch in OptimizeCheckouts veknüpft werden, geht aber auch einzeln)
Du kannst damit auch Affiliatemarketing betreiben als Coach, Trainer oder Berater etc.*

Sonstige WordPress Plugins, die ich zu den besten zähle

Es gibt noch eine Reihe WordPress Plugins, die z.B. Komfortfunktionen mitbringen. Darunter fällt u.a. TablePress, mit dem Tabellen responsive in deine Beiträge einfließen lassen kannst.

Oder die Datenschutzfunktionen von eRecht24* mit denen du immer ein aktuelles Impressum bzw. Datenschutzangaben hast.

Mit Easy Table of Contents lässt du automatisch ein Inhaltsverzeichnis aus den Überschriften deiner Beiträge erstellen. Das ist u.a. auch SEO-relevant!

Und solltest du Probleme damit haben, dass deine Google Fonts nicht lokal gespeichert sind (Achtung Abmahngefahr!), dann schnapp dir OMGF und die Welt wird wieder ein Stückchen sicherer 🙂

Kurzes Fazit zu den besten WordPress Plugins in diesem Beitrag

In Zukunft werde ich diesen Beitrag wohl noch weiter ausbauen, damit du immer eine einheitliche Anlaufstelle für gute WordPress Plugins hast, die tatsächlich jemand auch in LIVE einsetzt.

Für jetzt ist aber erstmal Schluss.

Schreib mir gerne in die Kommentare auf welche WordPress Plugins DU nicht verzichten würdest und welche du aus meiner kleinen Übersicht mal ausprobieren wirst.

CU

Schreibe einen Kommentar

Erfahrungen & Bewertungen zu Ralf Wenda